Du bist viel mehr als sie Dir gesagt haben

Dieser Satz berührt und leitet mich. Die Antwort auf die Frage des Ich Seins – ohne Masken und ohne Bewertungen – habe ich durch Bewusstseinsarbeit und Meditation erhalten. Dabei habe ich Schritt für Schritt gelernt, vom Mangel in die Fülle zu gehen. Im Hier und Jetzt zu sein, und nicht über Vergangenes zu grübeln und sich über Zukünftiges zu sorgen.
Doch das hat einige Zeit gedauert und manchmal auch viel Kraft gekostet. Hinter mir liegen Krisen, die mich schlussendlich wachsen haben lassen. Ich habe in den letzten Jahren gelernt, mich mit meinen Wunden und Verletzungen zu verbinden und daraus neue Ressourcen zu schöpfen. Nach der Geburt meiner beiden Kinder (2006 und 2008)  habe ich beschlossen, nicht mehr in meinen alten Job als Journalistin zurückzukehren, sondern neue Wege zu gehen, um meinem immer schon da gewesenen Interesse an der Arbeit mit Menschen, zu folgen. So war die Trainerinnen- und systemische Coachingausbildung und der Schritt in die Selbstständigkeit die logische Folge. Doch so schnell und einfach ließ ich meinen „alten Job“ nicht los und arbeitete mit den berühmten zwei Standbeinen. Hier die Medienarbeit, dort die Arbeit mit Menschen. Und war immer mehr hin und her gerissen zwischen (sicherem) Beruf und (erfüllender) Berufung.

Bis zu dem Zeitpunkt als Stress und Überforderung mich in mein erstes Meditationsseminar geführt haben und ich sehr schnell erste Veränderungen in meinem Stressverhalten festgestellt habe. Nämlich, dass der Stress nicht mich beherrscht, sondern dass ich plötzlich eine Möglichkeit habe, den Stress zu regulieren. Und das war wohl mein größter AHA-Effekt! Druck, Stress, Angst, Sorgen, Leid machen Platz für Gelassenheit, Ruhe, Vertrauen, Vergebung und Selbstliebe. Meditation lehrt mich, mich mit meinem Herzen zu verbinden.

Dabei ist mir klar geworden, das ich genau das an andere Menschen weitergeben möchte und habe 2017 ein einjährige eine Ausbildung zur Meditationslehrerin absolviert. 

Und so ist es mir gelungen meinem Herzen zu folgen, einen mir sehr wichtigen PR-Kunden gehen zu lassen und mit Kirsten gemeinsam zsåmmwerkn zu starten. Hier habe ich den passenden Raum gefunden, um mein Angebot  in Gruppen und 1:1 Beratungen sehr gerne weiterzugeben. 

HIER GEHT’S ZU MEINEM ANGEBOT 

Kurz und bündig

Studium der Publizistik und Kommunikationswissenschaft und Politikwissenschaft in Wien

Zertifizierte Trainerin für Erwachsenenbildung bei seminar consult prohaska

Diplomierte systemische Coach nach den Kriterien des ACC (Austrian Coaching Council) mit Schwerpunkt Krisenintervention, Stressmanagement und Burn-Out Prophylaxe

Fortbildungen in Ressourcen-, Trauma- und Aufstellungsarbeit sowie frauenspezifische Themen

Ausbildung zur Meditationslehrerin am Institut für spirituelle Psychologie

Die Heldenreise – Persönlichkeitsentwicklung: Online Kurs in 12 Modulen am Institut Selbstpoesis Hamburg

Selbstständig seit 2011
2019 Gründung gemeinsam mit Kirsten Lehner von zsåmmwerkn
3 Jahre Trainerin und Beraterin im Frauenberatungs- und Bildungszentrum Weinviertel „Frauen für Frauen“
davor 15 Jahre Journalistin im ORF
Aufgewachsen in Selzthal in der Steiermark, nach der Matura nach Wien gezogen, lebe nun in Stockerau.
Verheiratet, Mutter von zwei Töchtern