Wurzelchakra stärken | Meditation für mehr Vertrauen

Meditation und Inspiration
Meditation und Inspiration
Wurzelchakra stärken | Meditation für mehr Vertrauen
/

#58 Damit du wieder Halt und Boden unter den Füßen gewinnst, stärken wir in dieser Podcastfolge das Wurzelchakra mit einer Vertrauensmeditation. Die Schönheit und die Kraft der Natur, der Wunsch wieder neues Vertrauen zu schöpfen und die Erde unter den Füßen so richtig zu spüren, haben mich für die heutige Meditation inspiriert. Eine Meditation für dein Wurzelchakra, die uns wieder wunderbar erdet.

Was sind denn Chakren eigentlich – das Wort stammt aus dem indischen Sanskirit und bedeutet so viel wie Rad oder Kraftwirbel. Übersetzt könnte man Chakren als Energiezentren im Körper beschreiben, die  Lebensenergie sowohl aufnehmen, als  auch wieder abgeben.

Das 1. Chakra, das Wurzelchakra

Dieses Energiezentrum im Bereich des Beckenbodens ist nach unten geöffnet und verbindet den Menschen mit der Erde. All diese Qualitäten Sicherheit, Stabilität, Vertrauen ins Leben aber eben auch die Urangst finden sich im 1. Chakra – dem Wurzelchakra. Es ist der Ort unserer eigenen Geburt, Im harmonischen Zustand schenkt uns dieses Chakra eine tiefe Verbundenheit mit der Erde und ihren Geschöpfen, ungetrübte Lebenskraft, Zufriedenheit, Stabilität und innere Stärke.

Ist dieses Chakra aus der Balance, fehlt es uns an Stabilität und Sicherheit, Ängste nehmen statt dessen Raum ein. Das wirkt sich in beispielsweise auf der seelischen Ebene in existentiellen Ängsten aus, einem Gefühl des Alleinsein, vielleicht auch dem Gefühl nicht den genügenden Halt im Leben zu haben.

Auf körperlicher Ebene macht sich im Wurzelchakra Verdauuungsproblemen, Schmerzen im unteren Rücken oder Knochenerkrankungen bemerkbar. Auch Zähne, Nägel, Blutbildung und der Ischiasnerv stehen mit dem Wurzelchakra in Verbindung. Ebenso mangelnde Bewegungslust und ein Gefühl von Erschöpfung. Auch die frühsten Themen unsere Kindheit sind hier gespeichert. Erforsche liebevoll für dich selbst, was dich hier anspricht.

Das Wurzelchakra stärken

Alles, was uns Geborgenheit und Sicherheit vermittelt, tut dem Wurzelchakra gut. Wähle die Farbe Rot – in Kleidung, bei Schals, oder bei einer Decke. Holunderblütentee, Bewegung in der Natur und die Verbindung zur Erde – am besten barfuß – stärken ebenfalls das Wurzelchakra. Ebenso tanzen zu rhythmischer Musik, schau auch hier, was gut für dich passen könnte.

Die spezielle Vetrauensmeditation sorgt für

  • Boden unter den Füßen
  • Sicherheit und innere Stärke
  • Vertrauen und Stabilität
  • neue Lebenskraft

Ich wünsche dir eine wunderbare Entspannung mit der Meditation:

SHOWNOTES

Wenn du gerne meditieren lernen möchtest, hole dir jetzt meinen kostenlosen 5-Schritte Plan, mit dem du ganz einfach und ohne viel Aufwand zu meditieren beginnst.

DOWNLOAD MIT 5 SCHRITTEN IN DEINE TÄGLICHE MEDITATIONSPRAXIS

Und hier geht’s zu deiner kostenlosen Einschlafmeditation

DOWNLOAD EINSCHLAFMEDITATION

Und hier findest du weitere Chakren-Meditationen

Podcast Sakralchakra harmonisieren

Podcast Herzchakra stärken

Podcast Halschakra harmonisieren

Ich freue mich, wenn du mir ein Feedback-Mail schickst, oder Anregungen zu weiteren Podcastthemen und Meditationen hast! martina@wostal.at

Verbinde dich auch auf Instagram und Facebook mit mir:

Instagram: https://www.instagram.com/martinawostal/

Facebook: https://www.facebook.com/meditationundinspiration