Wie du dich nicht von der Angst anstecken lässt |eine Achtsamkeitsmeditation

Meditation und Inspiration
Meditation und Inspiration
Wie du dich nicht von der Angst anstecken lässt |eine Achtsamkeitsmeditation
/

In Podcastfolge #40 Wie du sich nicht von der Angst anstecken zu lässt, wartet eine spezielle Achtsamkeitsmeditation auf dich. Die Zeit momentan ist beunruhigend und unsicher. Dieser Stimmung, dieser Unruhe, die überall spürbar sind, können wir uns nur schwer entziehen.

Wir sind dünnhäutiger, angreifbarer und einfach dadurch auch ängstlicher. Es ist nicht immer leicht, damit umzugehen. Die folgende Achtsamkeitsmeditation unterstützt dich dabei, auf Distanz zu der Angst zu gehen und deine innere Aufmerksamkeit zu trainieren.

Du erdest dich, indem du dich ganz auf deine Füße konzentrierst. So bist du möglichst weit entfernt vom Kopf und dem Gedankenkarussell und hast die Möglichkeit auf Distanz zu negativen Gefühlen zu gehen.

Du wirst mit dieser Achtsamkeitsmeditation

  • Ängste und Sorgen gehen lassen
  • dein Nervensystem beruhigen
  • dich erden und neue Kraft schöpfen
  • den Kopf frei von negativen Gedanken bekommen

Ich wünsche dir viele neue Erkenntnisse mit der Podcastfolge: Wie du dich nicht von der Angst anstecken lässt.

Wenn du gerne meditieren lernen möchtest, hole dir jetzt meinen kostenlosen 5-Schritte Plan, mit dem du ganz einfach und ohne viel Aufwand zu meditieren beginnst.

martinawostal.at/meditieren-macht-gluecklich

Ich freue mich , wenn du auf meinem Blog vorbeischaust oder bei den Online-Meditations-Gruppen mit dabei bist.

Verbinde dich auch auf Instagram und Facebook mit mir:

Instagram: https://www.instagram.com/martinawostal/

Facebook: https://www.facebook.com/meditationundinspiration