Gehmeditation Entschleunigen

Meditation und Inspiration
Meditation und Inspiration
Gehmeditation Entschleunigen
/

#96. In Podcastfolge 96 lade ich dich zur Gehmeditation Entschleunigen ein.

Gerade wenn du dich beispielsweise nach der Mittagspause oder am Nachmittag müde und antriebslos fühlst: Die Gehmeditation ist eine wunderbare Methode, um deine Kraftreserven sofort wieder aufzufüllen.

So funktioniert es. Du kannst es zu Hause machen oder in der freien Natur, am besten barfuß. Es ist eine Meditation , die ich sofort erdet und beruhigt. Es ist ein „Herunterkommen“ im wahrsten Sinne des Worte. Da wir sehr oft – aus purer Gewohnheit –zu schnell unterwegs sind – ist es geradezu entspannend und erholsam öfters unsere Geschwindigkeit „herunterzufahren“.

Suche dir für deine Gehmeditation eine gewisse Strecke in der Natur aus, die du gehen willst. Oder du gehst in deinem Garten oder einem großen Zimmer einfach ein paar Runden.

Ich begleite dich mit den Worten des Achtsamkeitsmeisters Thich Nhat Han.

Wir drosseln die Geschwindigkeit, bis wir uns gelöst und natürlich fühlen.

Diese Praxis ist erfolgreich beim Gehen, in der Kommunikation sowie auch beim Handeln

Die Gehmeditation ist einerseits sehr einfach – aber nicht immer leicht.

Diese Verlangsamung ist generell eine wertvolle Methode für die Achtsamkeit im Alltag. Wir können das Gehen aber auch bewusst verlangsamen, wenn es sich gut anfühlt und uns unterstützt.

Wenn du deine Meditationspraxis von Grund auf erlernen möchtest, dann komme auf die unverbindliche Warteliste für meinen Kurs DAS WUNDER RUHE und sichere dir einen Platz .

HIER GEHT’S ZUR WARTELISTE

Ich freue mich, wenn du mir auf Instagram oder Facebook folgst:

Instagram: https://www.instagram.com/martinawostal/

Facebook: https://www.facebook.com/meditationundinspiration