Warum eine regelmäßige Praxis so wichtig ist 

  • Regelmäßig meditieren heißt nicht, jeden Tag um fünf Uhr früh aufzustehen und eine halbe Stunde still zu sitzen.  ES IST VIEL EINFACHER!
  • Schaffe dir selbst dein regelmäßiges, persönliches Meditationsritual 
    Wähle deinen persönlichen Zeitpunkt, deine ME-TIME,  in der du dir Platz und Raum in deinem Leben für mehr Ruhe und Gelassenheit, weniger Stress und guten Schlaf schenkst.  Beginne mit 5 Minuten oder 10 Minuten täglich. Doch mache es anfangs  täglich. 
  • Bereit dich mit DIR zu verbinden? Dann warte nicht mehr, sondern starte! Mit meinem kostenlosen Audio-Starterguide oder einer Podcastfolge, die du beide unten findest. Ich freue mich, dich zu begleiten. 

Starte jetzt und beginne in 5-Schritten mühelos zu meditieren.

Dein kostenloser MINI-KURS für deinen Einstieg in die Meditation. 

WARTE NICHT, STARTE!  

MIT DER PODCASTFOLGE MEDITIEREN LEICHT GEMACHT

Wie beginne ich zu meditieren? Wie werde ich Gedanken los, die sofort da sind, wenn ich ruhig sitze? Wie gehe ich mit meiner inneren Unruhe um, die auftaucht? Plus Beginner-Meditation.