Akzeptieren was ist

Zählst du auch zu den Kämpfernaturen? Hast du dein Leben lang schon hart für deine Ziele gearbeitet? Hast du schon einige Rückschläge und stürmische Zeiten bewältigt? Dann willkommen im Club 😉 Meistens hat es sich gelohnt zu kämpfen, da ich mir und meinen Wünschen dadurch näher gekommen bin.

Doch sehr oft war der Kampf auch ein Kampf, der mir unglaublich viel Energie gekostet hat und nur mehr Müdigkeit zurückgelassen hat. Das war genau dann, wenn ich versucht habe, Dinge, die im Außen sind, Dinge die ich nicht in der Hand habe, verändern zu wollen.

Die Corona-Situation und die damit verbunden Ungewissheit in vielen Lebensbereichen sind ein solches Beispiel. Ungewissheit taucht auf, Routinen verändern sich, Rituale haben kaum mehr Platz und einige von haben neue private oder berufliche Herausforderungen zu bewältigen.

Doch wie bei jeder Krise geht es einfach darum, Veränderung anzunehmen, statt gegen sie zu kämpfen. Eine Krise eröffnet uns die Chance, Dinge aus einer anderen Perspektive zu betrachten und uns auf das Wesentliche in unserem Alltag zu konzentrieren. Die beste Art mit ihr umzugehen, ist, sie anzunehmen.

Dafür habe in der neuen Podcastfolge eine spezielle Meditation für dich vorbereitet: Akzeptieren was ist.

Du wirst merken, dass dir

  • Loslassen eine neue Freiheit schenkt
  • Akzeptanz dich stärkt und nicht schwächt
  • sich dein Körper und Geist entspannen und du besser schläfst
  • du wieder neues Vertrauen schöpfst

Podcastfolge #30

Geführte Meditation: akzeptieren was ist

Übrigens, diese Meditation eignet sich hervorragend als Abendroutine oder wenn du nur schwer Einschlafen kannst, weil die Gedanken, Sorgen und Ängste dich noch beschäftigen.

Meditieren im Raum der Sonne

Alle Termine , die derzeit im Raum der Sonne stattfinden, wie die Herz-Zeit, eine vorweihnachtliche Stille-Auszeit sowie die fixen Gruppen am Dienstag und am Freitag findest du hier: Zu den Terminen

LERNE MEDITIEREN

HOLE DIR MEINEN KOSTENLOSEN 5-SCHRITTE PLAN MIT EINEM WORKBOOK UND AUDIOMEDITATIONEN UND BEGINNE OHNE VIEL AUFWAND ZU MEDITIEREN.